Medienmitteilung: Markus Seiler wird neuer Generalsekretär des EDA

Bern, 08.11.2017 – Auf Vorschlag des Vorstehers des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, Ignazio Cassis, hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 8. November 2017 Markus Seiler zum neuen Generalsekretär des EDA ernannt. Markus Seiler, der zurzeit den Nachrichtendienst des Bundes leitet, wird sein Amt am 1. Dezember 2017 antreten.

Markus René Seiler ist 49 Jahre alt, heimatberechtigt in Ermatingen (TG), verheiratet und Vater von vier Kindern. Er promovierte in Politikwissenschaften an der Universität St. Gallen und hat in den USA, Frankreich und Singapur Fortbildungskurse, insbesondere im Bereich Sicherheit und Management, absolviert. Markus Seiler trat 1997 im Generalsekretariat des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD), das damals von Bundesrat Kaspar Villiger geleitet wurde, in den Dienst des Bundes ein. Er war dessen persönlicher Mitarbeiter, bevor er 2002 ins Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) unter der Leitung von Bundesrat Samuel Schmid wechselte. Von 2005 bis 2010 war er als Generalsekretär des VBS tätig, bevor er zum Chef des Nachrichtendienstes des Bundes ernannt wurde.

Markus Seiler folgt auf Benno Bättig, der andere Funktionen im EDA übernehmen wird. Der Bundesrat dankt Benno Bättig für sein Engagement als Generalsekretär des Departements.

Quelle: Medienmitteilungen VBS

Veröffentlicht unter Aktuelles